Frühlingsausflug nach Visperterminen

Am Montag, dem 06. Mai 2019 besuchte unser Verein das Heidadorf Visperterminen. 69 Teilnehmer und Teilnehmerinnen erlebten einen abwechslungsreichen Tag. Auf humorvolle Art und mit viel Herzblut führten uns die drei Terbiner: Marie-Mathilde Studer, Georges Studer und Julian Vomsattel durch ihr urchiges, schönes Dorf. Wohl in kaum einem andern Walliserdorf ist das kulturelle Erbe mit den vielen Traditionen und Bräuchen in der Bevölkerung noch so stark verankert wie hier. Die Terbiner sind auch stolz auf ihren höchstgelegenen Rebberg Europas. Der Wein spielt im Heidadorf eine wichtige Rolle. Nach dem gediegenen Mittagessen im Hotel Gebidem galt deshalb unser Besuch der St.Jodern Kellerei in Unterstalden. Bei einer kleinen, feinen Degustation verstand es Frau Gottsponer bestens, in uns Geist und Sinne für die edlen Rebsäfte : Heida, Mitra, Terminion … zu wecken.Die St. Jodernkellerei war ein Genuss für Augen, Nase und Gaumen.

Herzlichen Dank an Marie-Mathilde für ihre Mithilfe bei der Organisation und allen Teilnehmenden für ihr Interesse.

                                                                                                                                                      Josefa