Bericht: Wanderung Binntal – Albrunpass – Alpe Devero

Mittwoch, 21. August 2019

In der Nacht fielen noch heftige Niederschläge und Gewitter zogen übers Oberwallis. Um so grösser war die Freude, als am Mittwochmorgen uns im Binntal sonniges Spätsommerwetter erwartete. Wir starteten unsere Passwanderung gegen 10 Uhr in Brunnebiel (1850 m ü. M.) und auf einem wunderschönen Bergweg stiegen zur Binntalhütte und dann, nach einer kurzen Pause, weiter auf den Albrunpass (2409 m ü. M.) hoch.

Der Abstieg zum See bei Pianboglio (1994 m ü. M.) war steil und der Weg stark ausgewaschen und in schlechtem Zustand. Grosse Konzentration war gefragt. Die Wanderung führte dem rechten Ufer des Lago di Devero entlang nach Crampiolo (1767 m ü. M.) und weiter zur Alpe Devero (1634 m. ü. M.), die wir um 16:30 Uhr erreichten.

Nach einem wohlverdienten kühlen Bier stiegen wir in den Bus und fuhren über Domodossola zurück ins Wallis.

24 Personen nahmen an der Wanderung teil, 22 Mitglieder des VPLO und zwei Gäste.

Ewald